Alle Rassen | working-dog.eu
Jahreshauptversammlung 2010

Am 21. Februar 2010 fand die 3. Jahreshauptversammlung des Landesverbands Bayern voraussichtlich zum letzten Mal im Offizierskasino Schwabstadl in Klosterlechfeld statt. Schriftführerin Andrea Günther hatte diesen jährlichen "Event" wieder glänzend organisiert und spätestens zum gemeinsamen Mittagsbuffet konnte man nur noch glückliche und zufriedene Gesichter sehen.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Tom Ebeling wurden die Jahresberichte der einzelnen Vorstandsmitglieder vorgetragen. Die Berichte wurden tadellos vorgetragen und auch von den anwesenden Delegierten ausnahmlos akzeptiert. Die bestehende Vorstandschaft wurde anschließend auch einstimmig entlastet.

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen dann erstmals Neuwahlen auf dem Programm. Zur neuen Obfrau für Agility wurde einstimmig Sina Just von den Fetzigen Hund' und zur neuien Obfrau für Jugendfragen wurde einstimmig Petra Springer von den Fetzigen Hund' gewählt nachdem sich die beiden bisherigen Obleute aus beruflichen bzw. gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellen konnten. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden bis auf eine Ausnahme alle einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
In den Wirtschaftsausschuss wurden Brigitte Neureiter und Joachim Reinhardt gewählt. Als Ersatzmitglied steht Paul Wohlhüter zur Verfügung.

Die Änderung der DFO FH 1 + 2 wurde einstimmig dahingehend beschlossen, dass diese im Oktober stattfindet. Ausrichter für diese Veranstaltung wird dieses Jahr der 1. Hundesportverein Langenamming sein.

Die 2. Landessiegerprüfung VPG 2010 wird der Hundeverein Radolfzell-Böhringen aufgrund seine 75- jährigen Vereinsjubiläum durchführen. Die Landessiegerprüfung 2011 wird beim 1. Hundesportverein Langenamming ausgetragen.

Sollte das Offizierskasino Schwabstadl seine Dienste auch im nächsten Jahr noch anbieten, dann ist es der einstimmige Wunsch, dass die Jahreshauptversammlung auch dort wieder stattfindet. Ansonsten wird im näheren Umkreis ein geeigneter Raum hierfür gesucht.

 
Ein Verein stellt sich vor:

Die Hundefreunde für Sport und Freizeit Amberg e.V. stellen sich vor. Als neues Mitglied im Landesverband Bayern möchten wir uns kurz vorstellen. Unser Verein gibt es seit dem Jahre 1997. Damals haben sich fünf Hundefreunde zusammengefunden und beschlossen ihr Hobby einem Verein zu widmen.

Einmal wöchentlich steht unser Team mit Rat und Tat, für Hund und Herrchen, in Sachen Erziehung, Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung und den Wesenstest zur Verfügung.

Bei uns gibt es eine Welpenspielstunde, Junghunde und erwachsene Hunde, die im eingezäunten Gelände das ganze Jahr über trainiert werden.
Desweiteren werden auch Stadtspaziergänge, Zusammentreffen mit Pferden, Joggern und Zweiradfahrern inszeniert. Eine Agilitygruppe bildet sich gerade heraus und unser Trainerangebot wird in diese Richtung erweitert.

Willkommen ist bei uns jeder der Spaß an der Arbeit mit seinem Hund hat. Alle Hunde, egal ob Mischling oder Rassehund werden bei uns aufgenommen, jeder Hundeführer kann mit seinem Hund bei uns (s)einen Platz finden. 

Unser Hundeplatz
 
 
Jahreshauptversammlung 2009

Am 08.02.2009 fand die 2. Jahreshauptversammlung des Landesverband Bayern wieder im Offizierskasino in Klosterlechfeld statt. Die verschneiten Straßen an diesem Sonntagmorgen konnten ein zahlreiches Erscheinen der Delegierten von den Mitgliedsvereinen nicht verhindern. Mit einer kleinen Verspätung konnte der 1. Vorsitzende Thomas Ebeling die Anwesenden begrüßen. 

Nach den vorgetragenen Berichten erfolgte dann auch eine einstimmige Entlastung der gesamten Vorstandschaft.

Die Leistungsrichterobfrau Monika Büche hatte sodann eine Ehrung der besonderen Art vorzunehmen, denn die Hundeführerin Brigitte Wohlhüter hatte mit ihrer Schäferhündin "Goya vom Öschweg" eine glänzende Karriere, insbesondere in der Fährtenarbeit, hingelegt.  

Die Vorstandschaft
v.l. Brigitte Wohlhüter, Monika Büche 

Bei den insgesamt 36 Fährtenprüfungen mit ihrer "Goya" hatte Sie das Werturteil vorzüglich, wobei Sie 13-mal die Höchstpunktzahl 100 erhielt. Diese volle Punktzahl erzielte sie auch auf ihrer letzten Prüfungsfährte im Herbst letzten Jahres.
Auch bei allen ihren VPG / IPO - Prüfungen erreichte sie mit "Goya" das Werturteil sehr gut.
Als Ehrengabe übergabe Monika Büche ein gerahmte Zeichnung von ihr und "Goya" bei der Fährtenarbeit.

Nachdem die kommissarisch eingesetzte Obfrau Regina Vögtlin aus beruflichen Gründen dieses Amt nicht länger ausführen wird, konnte für dieses Amt die bisherige Obfrau für Obedience Dunja Schmidt vom VdH Radolfzell-Böhringen gewonnen werden.

Zukünftige Obfrau für Obedience wird Sabine Wittfeld von den Fetzigen Hund' sein. Diese beiden Obleute werden ihr Amt bis zu den offiziellen Wahlen der nächsten Jahreshauptversammlung ausüben.

Der Tagungsort für die nächste JHV wird wieder das Offizierskasino in Klosterlechfeld. Dies wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen, zumal der Ort aufgrund der geografischen Lage und auch wegen des "kulinarischen" Angebots bei allen Teilnehmern gleichermaßen beliebt ist. 

Für 2011 hat der 1. HSV Langenamming 1999 bereits Interesse zur Ausrichtung der Landessiegerprüfung VPG bekundet.

Delegierte 
Delegierte

Folgende Vereine führen 2010 die Landessiegerprüfungen durch:
VdH Lörrach-Stetten - VPG
1. HSV Langenamming 1999 - FH
Fetzige Hund' - Obedience
HSV Lechfeld - Agility

Als Leistungsrichteranwärter für Agility werden Thomas Ebeling von den Fetzigen Hund' und Herbert Schiffers vom HSV Lechfeld tätig werden. Für die Sparte VPG wird dies Dunja Schmidt vom VdH Radolfzell-Böhringen sein.

Vielen Dank an Schriftführerin Andrea Günther, die diese Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Offizierskasinos Klostelechfeld wieder möglich machte.

Bildergalerie

 
"Wolfsgrube goes to the opera"

Jean Vollenweider vom Verein der Hundefreunde Radolfzell-Böhringen hat mit seinen beiden Hunden “Gorby” und “Dagio” von der Wolfsgrube mehrere Auftritte der besonderen Art in der Oper “Lucia di Lammermor”, welche im Opernhaus der Stadt Zürich aufgeführt wird.Seit Mitte September läuft die Oper und wird noch bis Ende Dezember aufgeführt.

 

Der junge Regisseur Damiano Michieletto wollte im ersten Akt bei einer “Verfolgung“ einen Polizisten mit Hund auf der Bühne integrieren, der in der Vorführung den “Täter“ zusammen mit Leuten aus dem Chor suchen muss. Nun stehen “Gorby“ und “Dagio“, beides Diensthunde der Kantonspolizei Zürich, zusammen mit Jean Vollenweider abwechslungsweise mit auf der Bühne und spielen ihre Rolle ausgezeichnet an einem anderen “Arbeitsplatz“.

Dagio beim Einsatz 
Dagio beim Einsatz  Gorby beim Einsatz
 
Zweites Seminar zum Erwerb der VDH - Sachkundenachweise

Während "normale" Menschen bei einem sonnigen Wetter am 05. und 06. Juli zum Baden gehen nützen, treffen sich bei den Hundesportfreunden Schwandorf 24 Hundesportler aus dem Landesverband  Bayern und zwei fachkundige Referenten zu den  Themen "Erste Hilfe am Hund" sowie "Recht und Versicherungsfragen".  Für Recht und Versicherungsfragen war es natürlich unser 1. Vorsitzende Thomas Ebeling und für den "medizinischen" Teil Herr  Dr. Martin Wenger, die an diesem Wochenende referierten. Glücklicherweise hatten  beide Referenten ein Einsehen und verlegten das Seminar bei diesen hochsommerlichen Temperaturen nach draußen. 

 

Am Samstag begann Tierarzt Dr. Martin Wenger mit seinem Vortrag über "Erste Hilfe am Hund". Dabei erklärte er uns fachmännisch, welche Maßnahmen in bestimmten Situationen erforderlich sind. Um das ganze in der Praxis zu üben, stellte er seinen Hund "Timmy" für Übungszwecke zur Verfügung. Der Border Collie ließ alles, immer ruhig haltend, über sich ergehen. Egal ob es nun das richtige Verbinden einer Pfote oder auch das Kontrollieren der kapillaren Füllungszeit war. Nach diesem Vortrag konnten sich alle Teilnehmer bei einem gehaltvollen Mittagessen stärken. 

Der nachfolgende Test, über das zuvor erlernte, ließ die Köpfe in der Hitze des Samstagnachmittag "rauchen".

Wer dachte, dass ein relativ trockens Thema wie Recht ein bißchen für Abkühlung sorgt. der sah sich getäuscht, denn Thomas Ebeling referierte sehr anschaulich zu allen Punkten das Thema "Recht". Alle Teilnehmer waren auch bei diesem  Seminarteil sehr aktiv und stellten viele Fragen, die auch alle sehr ausführlich von ihm beantwortet wurden. Dieses sehr umfangreiche Themengebiet wurde am Sonntagmorgen mit einer Prüfung abgeschlossen.

Im letzten Teil des Seminars wurde das Thema "Versicherungsfragen" von Thomas Ebeling vorgetragen.  Auch hierbei bereitete er die Teilnehmer sicher auf den abschließenden Test vor.

  

  

Beim abschließenden Mittagessen waren sich alle  einig, dass es eine gelungene Veranstaltung, mit vielen nützlichen Informationen für alle Teilnehmer, war.

Zudem hatte man mit dem Vereinsheim der Hundesportfreunde Schwandorf e.V. eine optimale örtliche Gegebenheit für das Seminar ausgewählt.

 

 
Dogfrisbee Seminar mit Jörg Schleicher

Jeden Donnerstag um 18:30 Uhr zeigen die Hunde auf dem Hundeplatz in Neudorf schon vor Beginn überschwänglich und bellfreudig ihre Begeisterung: Wir spielen gleich Dogfrisbee. Zur Lieblingsmusik gilt es, die Wurfscheibe möglichst variationsreich zu werfen und sich mit dem Hund als Team zu bewegen. Unter den Beinen durch, über den Rücken und über den Bauch des auf dem Boden liegenden Scheibenwerfers, immer auf dem Sprung nach der fliegenden Frisbee, jagen die Hunde über den Platz. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, die Sicherheit und Gesundheit des Hundes stehen jedoch an erster Stelle.

  
  

Am 5. Und 6. April holte der HSV Fetzige Hund’ e.V. mit Jochen Schleicher einen der Pioniere dieses Hundesports in Deutschland auf sein Vereinsgelände in Neudorf. Im Rahmen des seit langem ausgebuchten Seminars vermittelte der Karlsruher den Teilnehmern, wie sie Frisbees richtig werfen, wie aus den einzelnen Würfen so genannte Sets und aus den Sets Choreografien werden.Die teilweise eher widrigen Witterungsbedingungen wurden von Jochen Schleicher gekonnt als didaktisches Mittel im Sinne eines effizienten „Windmanagements“ ins Seminar eingebunden. Der Trainer arbeitete individuell mit jedem Team und stellte sich optimal auf die verschiednen Kompetenzniveaus ein, so dass nach dem Seminar jeder mit dem guten Gefühl nach Hause ging, dass sich dieses Seminar in jedem Fall gelohnt hat. Sicher wird man den einen oder anderen Teilnehmer des Seminars am ersten Septemberwochenende bei dem von Jochen Schleicher jährlich organisierten „Butch Cassidy Cup“ wiedertreffen. 

 
Weitere Beiträge...
Warning: Illegal string offset 'active' in /var/kunden/webs/s00074/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 90 Warning: Illegal string offset 'active' in /var/kunden/webs/s00074/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 96 Warning: Illegal string offset 'active' in /var/kunden/webs/s00074/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 90 Warning: Illegal string offset 'active' in /var/kunden/webs/s00074/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 96 Warning: Illegal string offset 'active' in /var/kunden/webs/s00074/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 90 Warning: Illegal string offset 'active' in /var/kunden/webs/s00074/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 96 «StartZurück123WeiterEnde»

Seite 2 von 3
Alle Rassen | working-dog.eu