Alle Rassen | working-dog.eu
Landessiegerprüfung des LV Bayern für Fährtenhunde FH 2 in Konstanz

Wie auch im letzten Sportjahr fand die diesjährige Landessiegerprüfung für Fährtenhunde am 08.05.2016 in Konstanz statt. Die zu dieser Jahreszeit schon hohen Temperaturen und auch die trockenen Bodenverhältnisse stellten recht große Ansprüche an Hund und Hundeführer. Wie auch schon im vergangenen Jahr wurde Michael Wilkesmann aus Konstanz Landessieger vor Marlies Riebel, ebenfalls aus Konstanz. Diese Jahr wurde Michael Wilkesmann mit seiner 11-jährigen Mischlingshündin Landessieger, mit der er sich nun zum 5. Mal zur DVG Bundessiegerprüfung IPO FH qualifiziert hat.
Alle Ergebnisse:

1. Michael Wilkesmann Lara 93
2. Marlies Riebel Cleo Nosy Josy Franconian  92
3.  Jean Vollenweider  Nyra von der Wolfsgrube  84
4.  Klaus Fehrle  Ferrie aus dem Tempel des Ceres  81
5.  Michael Wilkesmann Elko vom Hornbachtal  75
6.  Thomas Mayer  Qualle  20

 

 
2. Erfolgreiche Hundeprüfung des Hundesportvereins Giebelstadt

Am 30.04.2016 war es erneut soweit. Der Hundesportverein Giebelstadt lud zu seiner 2. offiziellen Begleithund- und Fährtenprüfung ein. Insgesamt haben sich 9 Teams zu dieser Prüfung angemeldet. Daniel Stachel erreichte bei der Fährtenprüfung mit dem Schäferhund Lord vom Acholshäuser Burgweg 93 von 100 möglichen Punkten. Richard Steinhöfer schaffte mit seinem Schäferhund Mexx vom Acholshäuser Burgweg sogar 94 von 100 möglichen Punkten. Doch auch die Leistungen der 7 anderen Teams bei der Begleithundeprüfung können sich wahrlich sehen lassen. Unsere 7 Mensch-Hundeteams bestanden alle geforderten Aufgaben hervorragend, und meisterten alle Teile der Begleithundeprüfung gemeinsam als Team. Die Hunde des Hundesportvereins Giebelstadt e.V. zeichneten sich auch bei ihrer 2. offiziellen Prüfung durch eine sehr gute Sozialisierung aus und bewiesen erneut, dass sie für alle Situationen bestens ausgebildet sind. Der Hundesportverein Giebelstadt e.V. bedankt sich bei Leistungsrichterin Dunja Schmid vom DVG, die es verstand, alle Teams sportlich fair und den Prüfungsbedingungen entsprechend zu bewerten.

 
Prüfungsordnung 2016 - Obedience in Theorie und Praxis

Zahlreiche interessierte Hundesportler waren der Einladung des Landesverbands Bayern zur SKN-Fortbildung Obedience gefolgt und nahmen dafür teilweise eine recht lange Anreise in Kauf. Thema war die Umsetzung der Prüfungsordnung 2016 für Ringstewards und Ausbilder. Theoretisch und praktisch sollten die neuen Übungen den Teilnehmern näher gebracht werden. Der Ausrichter, die Schäferhundfreunde in Neuburg an der Donau gewährleisteten eine ausgezeichnete Versorgung der Teilnehmer dieses Seminars.
Sieglinde Kirsch, Obfrau für Obedience des LV Bayern, zeigte anschaulich die neuen Bestandteile der Prüfungsordnung und erklärte, gegliedert nach Leistungsklassen, die Änderungen bei den Übungen. Nach der Mittagspause ging es hinaus auf den Übungsplatz der Neuburger für den praktischen Teil. Dort hatte Leistungsrichter Rudolf Bartlang bereits einen Parcours aufgebaut. Einige Teilnehmer stellten sich mit ihren Hunden zur Verfügung und waren für die Ringstewards die Vorführobjekte bei den neuen Übungen. Unter den fachmännischen Augen des Leistungsrichters arbeiteten wir uns Klasse für Klasse bis zur Königdisziplin Klasse 3 durch. Hier bestand besonders bei der Gruppenübung großer Erklärungs- und Übungsbedarf. Sowohl für die Teilnehmer als auch für die Ringstewards. Mehrmals wurden diese Übungen in den verschiedensten Varianten gearbeitet. Um die Hunde nicht zu verwirren wurden hier auch reine Mensch-Mensch-Teams gebildet, was durchaus zur Belustigung der Seminarteilnehmer beitrug. Teilweise waren diese “Mensch-Hunde“ aber sehr “ungezogen“ und verlangten den Ringstewards viel ab. Auch die Inhalte der neuen Übung 8 der Klasse 3 benötigten erhöhten Übungsbedarf. Bei dieser Übung muss der Hund erst um eine weit entfernte Pylone laufen, dort eine Position einnehmen und auf dem Rückweg das angezeigte Apportel aufnehmen und entweder über eine geschlossene oder eine offene Hürde zum Hundeführer bringen. Grund zuDiskussionen gab es hier vor allem bei den Kommandos, die von den Ringstewards verwendet wurden. Manchem Hundeführer reichte die Anweisung rechts oder links. Anderen wäre offener Sprung oder geschlossene Hürde lieber. Um die Verwirrung der Hundeführer in einer Obedience-Prüfung zu vermeiden, sollte der Ringsteward vor Beginn des Turniers seine Kommandos den Teilnehmern mitteilen. Pünktlich zum Seminarende waren alle Fragen beantwortet und wichtige Trainingstipps getauscht. Gemeinsam bedankten wir uns bei den Referenten Rudolf Bartlang und Sieglinde Kirsch und natürlich bei den Hundefreunden Neuburg für dessen Gastfreundschaft und die ausgezeichnete Bewirtung. 

 
Ein Wochenende im Zeichen der "Helfer auf vier Pfoten" am 19. + 20. März 2016 in Wörth a. d. Isar

Viele Anmeldungen machten es nötig, dass dieser Test fand dieser sowohl samstags als auch sonntags stattfand. Als Tierärztin konnten die lokalen Koordinatoren Andrea Heisig und Heike Patzlsperger Frau Dr. Sabine Braun in Wörth recht herzlich begrüßen. Am Samstag kamen 4 Teams aus Wörth, München und dem bayerischen Wald zum Test. Zudem stand auch für drei Hunde der Gesundheitscheck auf dem Programm. Ganz entspannt und souverän meisterten die vier Teams die Prüfung und am Ende konnten die LOK und Frau Dr. Braun diesen zur bestandenen Prüfung gratulieren. Besonders der Kinderteil war sehr lebendig, da samstags viele Kinder Zeit hatten und somit eine mehr als realistische Atmosphäre für die Testhunde schufen. Sonntags reisten sechs Hunde aus Nürnberg und dem Berchtesgadener Land an. Frau Dr. Braun und die LOK begrüßten alle herzlich und die Tierärztin informierte die Teams ausführlich über den Ablauf. Sie nahm sich beim Test viel Zeit für jedes Team und besprach ausführlich die Sequenzen individuell mit den Hundeführern. So konnte die Nervosität schon größtenteils genommen werden. Auch an diesem Tag meisterten 5 Hunde den Test und konnten weiter im Kinderteil getestet werden. Eine Hundeführerin ließ ihren Hund dann doch nicht testen, da sie beim Zusehen des ersten Teams überzeugt war, dass er dem Stress des Tests noch nicht gewachsen wäre. Nach einem kleinen Snack ging es dann weiter mit dem Kinderteil, zu dem sich fünf Kinder gerne zur Verfügung stellten. Hier zeigten sich alle Hunde wieder entspannt und fast alle genossen die Kuschelstunde. Die Tierärztin nahm sich wieder viel Zeit für jedes Team und sorgte so für eine entspannte Atmosphäre. Anschließend erklärte Frau. Dr. Braun noch jedem Team bei der Gratulation die Zulassung und auf was man bei seinem eigenen Hund während der Einsätze noch beachten sollte. Vor allem aber wünschte sie den Teams viel Freunde und Motivation bei den zukünftigen Besuchseinsätzen.

 
Sachkundenachweis Basisarbeit bei den Hundesportfreunden in Vöhringen

Vierzehn zukünftige Basisausbilder fanden sich am Wochenende des 05./06. März in Vöhringen ein, um den Sachkundenachweis Basisarbeit sowie die Qualifikation Ausbilder für den VDH Hundeführerschein zu erhalten. Viel theoretisches Wissen, begleitet von sachlichen Diskussionen und praktischen Übungen auf dem Hundeplatz waren Inhalte der Schulung, die mit zwei schriftlichen Lernzieltests am späten Sonntagnachmittag abgeschlossen wurde. Bis zum Einbruch der Dunkelheit dauerte am Samstag der Lehrgang um den fast endlos wirkenden theoretischen Teil an die Teilnehmer weiter zu geben. Mit Referent Martin Hoeppner wurde jedoch ein qualifizierter Ausbilder gewonnen, der mit hohem Engagement, fundiertem Fachwissen und ansprechenden Beispielen aus der Praxis geschickt den Stoff vermittelte und damit wesentlich zum Lernerfolg der Gruppe beitrug. Die praktischen Ausbildungsinhalte konnten dann motiviert am Sonntag bei Sonnenschein auf dem Übungsplatz der Hundesportfreunde Vöhringen stattfinden. Für die Dauer des kompletten Seminars hatten die Vöhringer tadellos für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt. Somit konnten auch diese mit neu erworbenen Fachwissen “wohlgenährt“ die, teilweise doch recht weite, Anreise nach Hause antreten. Zu erwähnen wäre noch, dass alle Teilnehmer die Sachkunde Basisarbeit und die Qualifikation Ausbilder VDH Hundeführerschein bestanden haben.

 
Jahreshauptversammlung LV Bayern 2016

Die Jahreshauptversammlung des LV Bayern fand auch dieses Jahr im Landgasthof Demharter in Zusmarshausen statt. Aufgrund der zentralen Lage, in dem flächenmäßig sehr großen Landesverband im DVG, sind sich alle beteiligten Mitgliedsvereine immer einig, dass die Versammlung auch im kommenden Jahr hier stattfinden soll. Von den insgesamt 25 Mitgliedsvereinen folgten 16 Mitgliedsvereine mit 82 Delegierten auf die Einladung des 1. Vorsitzenden Tom Ebeling. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden wurden die einzelnen Punkte, bis zur Verlesung der Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder, sehr zügig abgearbeitet. Die teilweise sehr interessanten Berichte wurden von den anwesenden Delegierten mit kräftigem Beifall applaudiert. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes standen nun die Neuwahlen auf dem Programm. Die komplette Vorstandschaft wurde einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Die neue Vorstandschaft im Einzelnen:

1. Vorsitzende:     Tom Ebeling
2. Vorsitzende:     Christoph Gohl
Kassier:                Julia Kazcmarek
Schriftführer:        Andrea Günther
LRO:                      Dunja Schmid
OfG:                       Michael Wilkesmann
OfA:                        Sina Just
OfO:                       Siggi Kirsch
OfJ:                        Diana Geier
OfÖ                        Michael Wilkesmann

Des Weiteren wurde die Satzung dahingehend geändert, dass die Vorstandschaft des LV Bayern zukünftig um den Obmann für Rally Obedience / Obfrau für Rally Obedience ergänzt werden soll. Dies wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen. Ebenfalls wurde über den Antrag des HSV Giebelstadt, die BGH 1-3 im DVG als Sportart aufzunehmen, abgestimmt. Auch dies wurde mit der entsprechenden Mehrheit befürwortet.

Die Landessiegerprüfungen 2016 wurden an folgende Mitgliedsvereine vergeben:

Landessiegerprüfung für VPG                        VfH Konstanz
Landessiegerprüfung für FH                           VfH Konstanz
Landessiegerprüfung für Obedience            HSV Fetzige Hund
Landessiegerprüfung für Agility                      SH Wangen

 
«StartZurück12WeiterEnde»

Seite 2 von 2
Alle Rassen | working-dog.eu