Alle Rassen | working-dog.eu
Landessiegerprüfung Obedience 2015

Nur wenige Kilometer vom geografischen Mittelpunkt Bayerns entfernt trafen sich in diesem Jahr die Obedience-Sportler zur diesjährigen DVG-Landessiegerprüfung auf dem Gelände des HSV Altmühlhopser. Der 1. Vorsitzende des LV Bayern begrüßte Leistungsrichter Rudolf Bartlang, die Teilnehmer der Prüfung und die anwesenden Helfer und Gäste. Der 1. Vorsitzende der Altmühlhopser Andreas Geier gab den Ablauf bekannt und wünschte allen viel Erfolg. Dann ging es auch gleich mit der Chipkontrolle los. Unter den strengen Augen des Leistungsrichters Rudolf Bartlang traten insgesamt 19 Teams in den vier Klassen an. In der Klasse 3 zeigten drei Teams, die von Ringsteward Sieglinde Kirsch durch den Ring geführt wurden, durchwegs sehr gute Leistungen. Daniela Zirngibl vom HSV Fetzige Hund e. V. hatte schließlich mit ihrem Border Collie Lu und 252 Punkten die Nase vorn und wurde DVG-Landessieger in der Königsklasse. Dicht dahinter auf Platz 2 Rita Brunner und Chuck, einem Nova Scotia Duck Tolling Retriever, mit 246,5 Punkten vor Petra Bailai von den Crazy Dogs Heilsbronn und Border Collie-Hündin Lacy mit 245 Punkten. Nach einer kurzen Umbauphase bekam Ringsteward Rita Brunner besonders viel zu tun. Denn gleich sieben Teams traten in der Klasse 2 den Kampf um die Punkte an. Ein buntes Bild bot sich Rudolf Bartlang bei der Gruppenübung. Neben zwei Border Collies waren in dieser Klasse mit einer Mix-Hündin und einem Dober-Berner Sennen-Mix noch die verschiedensten Hunderassen zu sehen. Hier waren noch Deutscher Schäferhund, Groenendael, Airedale-Terrier und sowie Australian Shepherd vertreten. Wolfgang Reiner konnte mit 237 Punkten den Sieg für sich und seinen Bandit zu den Fetzigen Hund holen. Mit 231 Punkten und ebenfalls einer sehr guten Leistung folgte Ronny Vogl vom PSK Erlangen mit seiner Hündin Choice vor Sieglinde Kirsch mit Ylvie, die mit 202,5 Punkten noch ein gutes Ergebnis erreichte. In der Klasse 1 “schlug“ Daniela Zirngibl vom HSV Fetzige Hund e. V. erneut zu. Hier startete sie mit ihrem Border Collie Rüden Brax. Unter der Leitung von Ringsteward Silvia Haden erarbeitete sich das Team eine vorzügliche Leistung mit 253 Punkte. Den 2. Platz erreichte Kerstin Vogel von CaniFit mit ihrer Border Collie Hündin Greta und 249 Punkte. Gefolgt von Melanie Martins von den Fetzigen Hund auf dem 3. Platz mit der Malinois Hündin PeeWee und 239,5 Punkte. Den Abschluss der Prüfung machten die Beginner. Hier starteten drei Teilnehmerinnen mit ihren Border Collies. Als Ringsteward war Daniela Zirngibl im Einsatz. Sina Stenglein vom PSK Erlangen und ihre Fancy zeigten eine “vorzügliche“ Arbeit mit 246 Punkten und wurden Sieger in dieser Klasse. Mit einer sehr guten Leistung und 222 Punkten schlossen Sieglinde Kirsch und Jorre ihre erste Prüfung ab, gefolgt von Sieglinde Melchior von den Bunten Hunden Grasbrunn, die mit Abby und 176,5 ebenfalls noch eine gute Prüfung machte. Mit traditionsgemäßer Marschmusik zogen die Teams zur Siegerehrung noch einmal gemeinsam auf dem Ring ein. Besonderer Dank gebührt den Mitgliedern des HSV Altmühlhopser für die Verpflegung vor Ort. 

 
Alle Rassen | working-dog.eu