Alle Rassen | working-dog.eu
SKN-Fortbildung Obedience

Die geplanten Änderungen der Prüfungsordnung im Obedience waren der wichtigste Programmpunkt bei der SKN-Fortbildung Obedience im Landesverband Bayern. Mit Leistungsrichter Rudolf Bartlang stand dafür ein kompetenter Referent zu Verfügung. Im gemütlichen Vereinsheim des HSV Gröbenzell führte der Erfahrungsaustausch zwischen den elf anwesenden Ausbildungswarten und Ringstewards zu einem eher niederschmetternden Ergebnis. Der Obedience-Hundesport ist im LV Bayern des DVG rückläufig. In nur vier Vereinen wird Obedience aktiv durchgeführt und dort gibt es neben den bisherigen Obedience-Sportlern nahezu keine Neuzugänge. Als Gründe für die geringe Attraktivität dieses Sportes wurden hauptsächlich die immer anspruchsvollere Prüfungsordnung und die strengere Bewertung auch in den unteren Klassen genannt. Einig waren sich die Teilnehmer, dass dieser Sport unbedingt an der Basis, also in den Vereinen, gefördert werden muss um auf lange Sicht wieder neue Hundeführer für Obedience gewinnen zu können. Nach diesem lebhaften Meinungsaustausch führte Rudolf Bartlang die Teilnehmer in die Änderungen der Prüfungsordnung ein, die zum 1. Januar 2016 für alle Klassen in Kraft tritt. Auch hier kam es immer wieder zu regen Diskussionen über die Ausführung und die Trainingsansätze bei den verschiedenen Übungen. Mitglieder des HSV Gröbenzell servierten ein vorzügliches Mittagessen und nach dieser Stärkung ging es hinaus auf den verschneiten Hundeplatz zu den Praxisübungen. Hier wurden die neuen Übungen von den Ringstewards aufgebaut und von den Hundeführern auch gleich ausprobiert. Mehrfach musste die neue Gruppenübung in der Klasse 3 durchgeführt werden um den optimalen Standort für den Ringsteward zu ermitteln. Zum Abschluss wurden gemeinsam noch Trainingstipps für die verschiedenen neuen Übungen erarbeitet. Für das kommende Frühjahr wurde eine Ringstewardschulung angeregt. Sieglinde Kirsch, OfO im LV Bayern, dankte Rudolf Bartlang für seine fachkundige und kurzweilige Einführung in die neue Prüfungsordnung und die praxisorientierte Umsetzung der Übungen. Ein weiterer Dank gebührte dem HSV Gröbenzell für die gute Verköstigung der Teilnehmer und die Bereitstellung des Vereinsheims. 

 
Alle Rassen | working-dog.eu